Ein nächster Anfängerkurs wird im Frühjahr 2023 angeboten werden. Bis dahin haben an Aikido Interessierte die Möglichkeit jederzeit an Probetrainings teilzunehmen und auch in den laufenden Trainingsbetrieb einzusteigen. Einsteiger werden von den erfahrenen Trainern in die Gruppe integriert

Die Anmeldung erfolgt über die Email- Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 

 

Wir, die Aikidoka des TSV München Milbertshofen e.V., gratulieren unserem langjährigen Mitglied Wolfgang Schwatke zur Verleihung des 7. Dan Aikido aufs Herzlichste. Wolfgang, als unser ranghöchster Meister, hat seit vielen Jahren u.a. die Funktion des Technischen Leiters des Aikido Verbands Bayern inne, war bis vor kurzem Mitglied der TK des DAB (Technischen Kommission des Deutschen Aikido Bundes), gestaltet und leitet nach wie vor Trainings und Lehrgänge und ist uns mit seiner positiven Lebenshaltung stets Vorbild.

 

Herzlichen Dank für Dein unermüdliches Engagement für unsere Abteilung und weit darüber hinaus und nochmals Glückwunsch zu dieser hochrangigen Auszeichnung!

Aikido

Das Besondere von Aikido ist die Gewaltlosigkeit. Die stetige Fortführung von Gewalt und Gegengewalt soll unterbrochen werden. Es geht dabei um das Beenden der Gewalt und nicht um die Zerstörung des Angreifers. Daher verzichtet Aikdio auf gewalttätige Tritte und Schläge zur Abwehr, die Angriffsenergie wird mittels Spiralbewegungen neutralisiert oder auf den Angreifer zurückgeführt.
Um ein verletzungsfreies Üben zu gewährleisten, erlernen die Kinder zudem, mit verschiedenen Formen zu fallen und danach unversehrt aufzustehen. Die Aufgaben und Übungsformen werden entsprechend dem Entwicklungsstand des Einzelnen angepasst.  Da Aikido die Angriffsenergie nutzt und sehr wenig eigener Krafteinsatz erfolgen soll, spielen das Alter, das Geschlecht und die körperliche Konstitution eine untergeordnete Rolle im Training miteinander.
Aikido ist weiterhin frei von Wettkämpfen und bleibt reine Selbstverteidigung.

 

Aktuell

Das Kontakttraining wurde wieder aufgenommen.

 

Termine

Nächster Lehrgang in Nürnberg am 26.11.2022
Landeslehrgang (Kind/Jugend) ab 6.Kyu

 

Training

Trainingszeiten

Aktuelle Trainingszeiten
Dienstag und Freitag 18.00 - 19.30 Uhr
Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, das ganze Jahr zu trainieren. In den ersten 3 Wochen der Sommerferien sowie in den Winterferien ist die Halle geschlossen. Gern bieten wir in den Ferien bei ausreichender Nachfrage Training an, hier ist eine Rücksprache mit dem Jugendleiter / dem Abteilungsleiter erforderlich. An gesetzlichen Feiertagen und am Faschingsdienstag finden ebenfalls keine Trainingsstunden statt.

 

Probetraining

Wir bieten Aikido Kinder-/Jugendtraining grundsätzlich ab einem Alter von 10 Jahren an, ggf. ist ein Einstieg auch bereits mit 8 Jahren möglich, die motorischen Fähigkeiten für die sehr komplexen Aikido-Bewegungen sind dann erfahrungsgemäß erst ausreichend.
Ein Einsteigerkurs wird hier nicht angeboten, ein Einstieg ist jederzeit möglich.
Sehr gern können Sie zu einem Probetraining mit Ihrem Kind ab 8 Jahren vorbeikommen.

Wir bitten um Anmeldung beim Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!oder dem Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Lehrer / Ansprechpartner

Ralf Salfer
Tobias Högerl
Daniel Hoff
Dalibor

 

Jugendleiter

Ralf Salfer

Aikido in Zeiten der Corona - Pandemie


Auch in Zeiten der Corona-Pandemie betreibt die Aikido-Abteilung seit Mitte Juni wieder ein Hallentraining in seinem Dojo. Das Training erfolgt im Rahmen der erstellten Hygienekonzepte des TSV Milbertshofen e.V. und unserer Abteilung, die immer nach den aktuellen gesetzlichen Auflagen ausgerichtet sind.
Derzeit trainieren die Partner ohne und mit Waffen ohne Körperkontakt. Beim Waffentraining im „Semi-Kontakt“ wird über den Jo (Holzstab) und das Bokken
(Holzschwert) der Kontakt aufgenommen. Bedingt durch die Länge der Waffen wird dabei aber dennoch ein räumlicher Abstand zwischen den Trainingspartnern von mindestens 1
m eingehalten.


Mit der notwendigen Wachsamkeit wird aber auch wieder damit begonnen, bei Bedarf ein weitgehend „normales“, waffenloses Kontakttraining mit Einzelpaaren(bleiben während
des gesamten Trainings beisammen) aufzubauen. Aufgrund der augenblicklichen Umstände können die Aikidoka mitbestimmen, ob sie kontaktlos oder mit Körperkontakt
unter Anleitung trainieren wollen. Dieses behutsame Heranführen an einen normalen Trainingsbetrieb wie vor Corona, geschieht in der Hoffnung, dass auch diese beschwerliche Zeit in einer hoffentlich nicht mehr allzu fernen Zukunft überstanden ist.
Gerade diese für den Geist, den Körper und die Seele so belastende Zeit zeigt uns, wie notwendig es ist, über die hinreichende geistige und körperliche Stabilität zu verfügen, um
Beschwernisse dieser Art annehmen und schadlos überstehen zu können.


Dazu kann das Aikido-Training auf jeden Fall einen hilfreichen Beitrag leisten.

 

Auch in diesem Jahr möchten wir allen Interessenten wieder einen Einsteigerkurs anbieten. Dieser beginnt am 15.10.2019  um 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr (insgesamt 10 Einheiten / jeweils am Dienstag).

Ihr könnt euch auf unserer neuen Anmeldeseite für den Einsteigerkurs anmelden - direkt auf unserer Website.